Lust auf mitspielen?
wir spielen üblicherweise Freitags gegen ca. 19:ooUhr und Mittwochs gegen 19:00 .
Ort: Normalerweise im Rollhockeystadion Böhlitz-Ehrenberg.
Vorsichtshalber schaust du aber noch einmal in unser Forum, oder schreibst eine Mail an bpleipzig[ät]gmx.de.

14.11.2009

So, weil hier nun so lange nix mehr stand und nicht der Eindruck entstehen soll, hier Sei nix los:

Es tut sich zur Zeit sogar recht viel.
Es haben sich eine ganze Reihe "neuer Mitspieler" gefunden die, wenn ich das mal so sagen darf, auch großes Potential mitbringen, also noch etwas Übung und wir sind Weltklasse. Naja, aber vielleicht haben wir ja dann im Juni in München eine Chance und irgendwo im Mittelfeld zu plazieren. oder so.

3,2,1, POLO!!!!!!

Ach ja nochmal die üblich-halbaktuelle Ortsinformation:

Zur Zeit ist ja Herbst/Winter, und da isses oft kalt und nass und außerdem dunkel.

Aber das macht überhaupt nix, denn wir spielen jetzt in einer beleuchteten, warmen Unterführung.
Da kann man zwar nicht gut sitzen, und das Spielfeld ist etwas eng und lang,aber das ist nur ein kleiner Minuspunkt, wenn man bedenkt, daß wir so fast völlig Wetterunabängig sind.

genau: hier also: sozusagen unter dem Roten und dem blauen Auto.

Größere Kartenansicht

Kommentare:

Karschdn hat gesagt…

hat´s fein gemacht
hat´s fein gemacht
drum wird er auch nicht ausgelacht!

mopfen hat gesagt…

selbärt

mopfen hat gesagt…

also ich meine: schön, daß du trotzdem so oft hier vorbeischaust

Jochen Dreier hat gesagt…

Hallo Bike-Poloer,
ich würde gern eine Radio-Reportage über Bike-Polp in Leipzig machen. Auf Euch gestoßen bin ich eher durch Zufall, da ich eines Freitags durch die Unterführung am Halleschen-Tor gegangen bin und mir eine lautes "Freeze" entgegenschallte.
Für die Reportage würde ich mir einfach ein Spiel angucken und aufnehmen. Und natürlich bräuchte ich auch jemanden, der mir die Regeln etwas näher bringt, so wie mir insgesamt etwas über Bike-Polo erzählen kann.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!
Einfach eine Email an jochen.dreier(at)inbox.com schreiben oder auch gerne telefonisch: O176-2163O416

Kurz zu mir:
Ich bin freier Radiojournalist und Feature-Autor für den SWR, befinde mich aber auch noch an der Uni Leipzig als MA Hörfunk in der Ausbildung.

Beste Grüße,
Jochen Dreier